Ayutthaya – um die Insel herum

In Ayutthaya sind die meisten Sehenswürdigkeiten auf der Flussinsel zu sehen. Dazu hab ich auch schon was geschrieben (siehe hier und hier). Aber auch um die Insel herum gibt es einiges zu sehen. Darum empfehle ich euch, die Mühe zu machen und euch auch in der näheren Umgebung um zu sehen. Wenn es nicht zu anstrengend sein soll, könnt ihr statt mit dem Fahrrad auch mit einem TukTuk die Gegend erkunden.

typisches TukTuk in Ayutthaya

typisches TukTuk in Ayutthaya

Und was gibt es jetzt zu sehen? Als erstes gibt es im Südosten der Insel den Wat Yai Chai Mongkol (oder auch Mongkon geschrieben) den findet ihr, wenn ihr über die große Brücke (Richtung Bahnhof) fahrt und dann bis zu einem großen Kreisverkehr kommt. Dann biegt ihr links ab und dann immer gerade aus. Irgendwann taucht der Tempel dann auf der linken Seite auf.In dem Tempel steht ein 62 Meter hoher Chedi der von langen Reihen in gelben Stoff gehüllte Buddhastatuen umgeben ist.  Dort kann man auch aufsteigen und hat einen schönen Blick auf die Umgebung.

Von dort gings für mich zurück über die grpße Brücke und dann auf der südlichen Inselseite Richtung Westen auf der Uthong Road. Nachdem die Straße Richtung Norden eine Kurve macht, kommt dann auch wieder eine Brücke. Wenn ihr über diese Brücke fahrt und dann die nächste Straße nach links abbiegt, kommt ihr bald zum Wat Chai Watthanaram. Dieser Tempel wurder ca. 1630 erbaut und besteht aus einem Prang im Khmer-Stil und ist von 8 Chedis umgeben. Der Tempel grenzt direkt an den Fluss und bietet von dieser Seite bei Sonnenuntergang ein tolles Motiv für Fotografen 😉

An einem anderen Tag hab ich mich dann Richtung nördliches Ayutthaya auf gemacht. Zuerst in der nordöstlichen Ecke fand ich den „Elephant Kraal“ Das waren scheinbar mal die kölniglichen Elefantenställe. Davor fand ich auch ein Monument aus mehreren Kriegselefanten und Soldaten.

Vor dort aus fuhr ich durch ein sehr ländlich geprägtes Ayutthaya in Richtung Westen. Es kommen hier wohl auch kaum Touristen vorbei. Aber die Menschen sind wirklich wahnsinnig freundlich. so passierte es mir, das ein älterer Herr auf seinem Roller neben mich fuhr und ein paar Worte mit mir gewechselt hat. Ziel meiner Fahrt war das King Naresuan Monument und der Wat Phu Khao Thong. Das Monument von König Naresuan zeigt den König auf einem Pferd und steht auf einem großen marmornen Sockel. Außerdem stehen vor dem Denkmal jede Menge Hähne, den der König liebte die Hahnenkämpfe. Und so sind die stolzen Figuren auch heute ein beliebtes Geschenk an diesen König. In Sichtweite der Königsstatue befindet sich dann auch schon der Wat Phu Khao Thong. Das dominate Gebäude hier ist der ca. 80 Meter hohe Chedi.

Zum Abschluss hab ich hier noch eine Tourist Map von Ayutthaya. Findet Ihr die hier beschriebenen Tempel?

Ayutthaya_Map

Schreibe einen Kommentar