Reisebericht Thailand 2016 – Tag 1

Dieses Jahr kann ich leider nur einmal nach Thailand reisen, da ich für den Sommer meine thailändische Freundin zu mir nach Deutschland eingeladen habe. Diese eine Reise fand vom 09.04. bis zum 23.04. statt.

Pfiffig Parken

Pfiffig Parken

Los gings am 09.04. zu meinem Lieblingsparkplatz am Flughafen München. Dort nutze ich immer die „pfiffig Garagen“. Die sind günstig und auch zuverlässig und man wird schnell zum Flughafen gebracht (und abgeholt)

Flughafen München

Flughafen München

Gebucht habe ich dieses Mal wieder einen Flug mit Etihad über Abu Dhabi nach BKK, wo ich morgens um ca. 7 Uhr landete. Der Preis war wieder super günstig und lag bei 523€. Der Flug war sehr angenehm und ruhig, allerdings starteten wir mit etwa 30 min Verspätung, so das ich mich in Abu Dhabi sehr beeilen musste und den Anschlussflug nicht zu verpassen. Es war das erste Mal das ich beim Last Call noch unterwegs zum Terminal war. Kaum war ich eingestiegen, gings auch gleich weiter Richtung BKK. Morgens am Suvarnabhumi Airport war noch nicht viel los und so ging es ruckzuck durch die Immigration und mein Koffer war auch einer der Ersten. Perfekt!
Wie bisher üblich nahm ich wieder  den Raillink und fuhr mit der Bahn bis Makkasan und dann mit der MRT weiter im Untergrund bis Sukhumvit (1 Station :-D) zu Fuß noch kurz bis zum ersten Hotel, dem Darjelling Boutique in der Soi 18. Und was passiert hier (auch zum aller ersten Mal)? Obwohl es noch nicht mal 9 Uhr ist, kann ich schon einchecken und das Zimmer beziehen. Mein Freundin ist heute früh noch im Büro und so hab ich noch etwas Zeit zum rumstreunen bis wir uns treffen. Also lauf ich erst mal rüber zum Terminal 21 zum ne SIM-Karte besorgen 😉

 

Terminal 21

Terminal 21

hier wird gerade meine neue Sim-Karte freigeschaltet

hier wird gerade meine neue Sim-Karte freigeschaltet

Mittags kommt dann mein Schatz und wir machen uns auf den Weg ins Central Plaza, denn heute ist der letzte Ausstellungstag der „1600 Pandas„. Diese Ausstellung soll uns vor Augen führen, das es auf der Welt nur noch wenige (1600) lebende Pandas in freier Natur gibt.

Central Plaza

Central Plaza

 

die Pandas

die Pandas

selbstverständlich konnte man auch eine Patenschaft übernehmen und so eine Figur auch käuflich erwerben 😉

20160410_Thailand-3937

Danach fuhren wir mit der BTS bis Phrom Phong und besuchten das EM Quartier, nicht zum shoppen, sondern um den Garten in einem der oberen Stockwerke zu besichtigen. Dieser ist wirklich schön und bietet eine tolle Aussicht.

Garten mit Aussicht

Garten mit Aussicht

 

tolle Sicht auf den Benjasiri Park

tolle Sicht auf den Benjasiri Park

Vom EM Quartier spazierten wir zum Park und verbrachten dort noch ein wenig Zeit, bevor wir weiter gingen, am neuen Dino Park vorbei bis zur Soi 20, wo wir und eine ausgiebige wunderbar entspannende Fußmassage in der Araya Massage gönnten. Da es inzwischen schon spät und wir hungrig waren, gingen wir weiter in die Soi 18 rein. Weit hinten auf der rechten Seite kommt dann ein tolles Restaurant namens „Lean on Tree“ Dort haben wir dann lecker gegessen und ließen dann den Tag ausklingen. Inzwischen war ich doch ziemlich müde von dem langen Flug mit wenig Schlaf den vielen laufen schon am ersten Tag.

im Benjasiri Park

im Benjasiri Park

im Araya Massage Salon

im Araya Massage Salon

im Lean on Tree Restaurant

im Lean on Tree Restaurant

Lean on Tree Restaurant

Lean on Tree Restaurant

lecker Essen :-D

lecker Essen 😀

Schreibe einen Kommentar